Pusteblume-Logo

Mich spüren und zu mir kommen

Identitätstherapie mit dem Anliegensatz nach der Methode von Prof. Dr. Franz Ruppert

Ich lade Sie/Euch zu diesem Seminar ein, eigenes Anliegen nach dem Anliegensatz aufstellen, oder nur mitmachen und die Methode kennenlernen. (Identitätsorientierte Psychotraumatherapie )

Oft liegen die Ursachen in traumatischen Erfahrungen in der Kindheit oder schon ganz früh im Bauch der Mama oder bei der Geburt und können auch von den Eltern an die Kinder weitergegeben werden.

Aufstellungsleitung: Edith Müller Aufstellerin

Meine Internetseite: www.positive-elternschaft.de

Aufstellungstermine:

Freitag 25.01.2019 von 18:00-22:00Uhr

Freitag 28.06.2019 von 18:00-22:00Uhr


Freitag 15.02.2019 von 18:00-22:00Uhr

Freitag 19.07.2019 von 18:00-22:00Uhr


Freitag 15.03.2019 von 18:00-22:00Uhr

Freitag 13.09.2019 von 18:00-22:00Uhr


Freitag 05.04.2019 von 18:00-22:00Uhr

Freitag 18.10.2019 von 18:00-22:00Uhr


Freitag 10.05.2019 von 18:00-22:00Uhr

Freitag 15.11.2019 von 18:00-22:00Uhr


Freitag 07.06.2019 von 18:00-22:00Uhr

Freitag 06.12.2019 von 18:00-22:00Uhr

Aufstellungsort: in 73431 Aalen Fahrbachstraße264

Auf Anfrage auch Einzelarbeit möglich



Kosten: 70,-EUR bei eigener Aufstellung, 10,-EUR ohne eigenes Anliegen als Stellvertreter

Überweisungen auf Konto IBAN DE63 6149 0150 0124 656005 BIC GENODES1AAV

oder Barzahlung am Seminartag, kleine Snacks und Getränke im Preis enthalten



Es können max. 2 Klienten an diesem Tag aufstellen, deshalb Anmeldung erforderlich

bis 1Woche vor Seminartermin



Rückfragen unter Tel.(07361) 370 630 Mobil 0175 286 2450oder an M.edith@t-online.de



Dieses Seminar ist geeignet bei :

gesundheitlichen Problemen, Ängsten, Depression

für Familien mit Problemkindern

neben Familien-lassen sich auch Berufsprobleme aufstellen.

Literatur dazu : Trauma Angst und Liebe, Mein Körper mein Trauma mein Ich , Frühes Trauma und
Wer bin ich in einer traumatisierten Gesellschaft von Prof.Dr.Franz Ruppert,
Zurück in mein Ich von Vivian Broughton ,
Wie die Geburtserfahrung unser Leben prägt von Ines Brock mit einem Artikel von Franz Ruppert